Fotolia_20717725_XL-schmal

Herzlich Willkommen auf der Internetseite von LEX MEDICORUM der Kanzlei für Medizinrecht in Leipzig.

Die Kanzlei LEX MEDICORUM berät mit einer hohen Spezialisierung im Medizinrecht und vertiefter Branchenerfahrung ausschließlich Ärzte, Zahnärzte und sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen in allen Fragen der täglichen Berufsausübung.

Die Vertretung von Patienteninteressen wird zur Vermeidung von Interessenskollisionen abgelehnt. Nur so kann aus meiner Sicht eine klare Positionierung als Berater auf Seiten der Ärzte und Zahnärzte erfolgen.

Der deutsche Gesundheitsmarkt befindet sich im stetigen Wandel. Die Leistungserbringer sind dabei immer wieder neuen Rahmenbedingungen ausgesetzt. Trotz alledem ist das Gesundheitswesen einer der aussichtsreichen Wachstumsmärkte. Von diesem Potential profitieren ganz besonders diejenigen, die es wagen, neue Wege zu gehen. Gut organisierte Neugründungen, strukturierte Praxisübernahmen und strategische, auch überörtliche Zusammenschlüsse bieten gute Entwicklungsmöglichkeiten. Konsequente Spezialisierung, gezieltes Marketing und die Nutzung der Möglichkeiten des liberalisierten Werberechts helfen, langfristig wichtige Marktpositionen einzunehmen.

LEX MEDICORUM hat sich zum Ziel gesetzt, Ärzte, Zahnärzte sowie weitere Leistungserbringer dabei zu unterstützen, ihre Tätigkeit dauerhaft erfolgreich zu gestalten. Mehr denn je erlebe ich aktuell, dass Wettbewerb im Gesundheitswesen eine weitreichende Rolle spielt. Als Fachanwalt für Medizinrecht werde ich von meinen Mandanten häufig zur Entwicklung innovativer Praxiskonzepte hinzugezogen. Machen Sie Ihre Hausaufgaben und bereiten Sie Ihre Praxis auf zukünftige Herausforderungen vor.

Informationen zur Kanzlei und zum Leistungsspektrum sind auf den nachfolgenden Seiten detailliert dargestellt.

Aktuelle Informationen zu gesundheitspolitischen Themen und gerichtlichen Entscheidung im Medizinrecht, Arztrecht und Zahnarztrecht finden Sie im Blog.

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Freundliche Grüße aus Leipzig

 

Jan Willkomm
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht


Autor
Google+